Maßnahmen

Blickwechsel 2019

Gefördert vom Europäischen Sozialfonds sowie dem Jobcenter Mainz-Bingen wird das Projekt "Blickwechsel 2019" im Landkreis Mainz-Bingen durchgeführt. Das Ziel ist, Menschen mit verfestigter Langzeitarbeitslosigkeit und komplexen Vermittlungshemmnissen zu stabilisieren, Teilhabe an Arbeitsprozessen zu ermöglichen und gemeinsam mit den Betroffenen Arbeits- und Lebensperspektiven zu entwickeln.

In praktischer Projektarbeit werden die Teilnehmenden in unterschiedlichen Schwerpunkten theoretisch und fachpraktisch qualifiziert und angeleitet. Dies geschieht in externen Praktikumsstellen sowie in den betrieblichen Bereichen (Schreinerei, Hauswirtschaft) des caritas-service-zentrum St. Antonius.

Darüber hinaus bieten wir Beschäftigungsmöglichkeiten im Begegnungs-Café "Café Fair" und dem Brotkorb des caritas-zentrum St. Elisabeth in Bingen.

Inhalte der Maßnahme

  • Entwicklung von Arbeits- und Lebensperspektiven, Berufswegeplanung
  • Kennenlernen von neuen Arbeitsfeldern - Zugänge zum Arbeitsmarkt
  • Sozialpädagogische Begleitung und individuelle Förderung
  • Teilhabe am Arbeitsprozess in projektbezogenen Arbeiten
  • Stärkung der sozialen Kompetenzen, Aufbau sozialer Kontakte/Netzwerke
  • Stabilisierung, Orientierung und Entwicklung  Kommunikations- und Bewerbertraining, PC-Lernwerkstatt, „Europa und ich“, kostengünstige Lebensführung, Gesundheitstraining

Finanziert wird die Maßnahme "Blickwechsel 2019" vom Europäischen Sozialfonds, dem Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie Rheinland-Pfalz sowie dem Jobcenter Mainz-Bingen.

Flyer Blickwechsel 2019

Weitere Maßnahmen

Einzelcoaching

STARTen in den Job (für Migranten)